Wir sind Ihre Pferdepension

Boxenhaltung mit täglichem Auslauf in Gruppen

Die Boxenhaltung ist die am weitesten verbreitete Haltungsform. Die Pferde stehen einzeln in einem Stall, der gross genug ist, dass sie sich drehen, hinlegen und wälzen können.

Sämtliches Einstreu-Stroh sowie das Futter-Heu für die Pferde werden von uns selbst angebaut und verarbeitet.

Wir haben Innenboxen, bei denen die Pferde auf die Stallgasse, in die Boxen der Nachbarpferde sehen, und durch eine offene Stallhaltung auch Sicht nach aussen haben und frische Luft.

Diese Haltungsform hat einige Vorteile: Ein Boxenpferd ist meist sauber, es besteht fast kein Verletzungsrisiko durch Stallgenossen. Das Pferd steht immer für den Reiter bereit und der Gesundheitszustand der einzelnen Tiere lässt sich leicht überprüfen.

Bei uns sollen die Pferde mindestens die Hälfte des Tages in einem Auslauf oder auf der Weide verbringen, wo sie sich frei bewegen können und Sozialkontakte zu anderen Artgenossen haben. Täglicher Weidegang und immer genügend Rauhfutter zur Verfügung ist bei uns Grundvoraussetzung für die Pferdegesundheit.

  • Ihr Pferd bekommt bei uns genügend frische Luft und natürliches Licht
  • Die Boxengrössen sind grosszügig dimensioniert
  • Pferde sind Herdentiere, wir schaffen den Kontakt zu anderen Pferden
  • Pferde sind Bewegungstiere, wir haben entsprechende Haltungsbedingungen
>

Pferde-Pension Buck
Wilhelm und Matthias Buck
Unter den Eichen 4
49448 Quernheim
05443. 473
buck4@t-online.de

 

Haftungsausschluss
siehe Menuepunkt: Über uns

 

Fotos
Manfred Lohse (40)

 

Konzept + Realisierung
Manfred Lohse (Dipl.-Des.)
www.lohsedesign.de